Böotisches Idol

Kulturraum: Griechisch/Böotisch
Periode: 6. Jahrhundert v. Chr.
Material: Terrakotta
Dimensionen: 11 cm x 7,5 cm
Preis: 4.200 Euro
Ref: 2217
Provenienz: Aus der bekannten Antikensammlung des Schweizers Hans Erlenmeyer (1900-1967). Versteigert bei Sotheby’s London am 9. Juli 1990, Los 39. Danach italienische Privatsammlung. Erneut versteigert bei Pandolfini am 27. Oktober 2009, Los 237. Mit italienischen Exportpapieren!
Erhaltung: Abgesehen von Spannungsrissen auf der Rückseite intakt.
Beschreibung: Stilisiertes Idol in Form einer sitzenden Figur. Der Kopf mit tief gelochten Augen und einer hohen Volute. Die überlangen Arme sind nach außen gedreht und liegen vorne am Schoß auf. Hals und Körper sind lang gezogen. Die Figur sitzt auf einem kegelförmigen Stuhl, der unten offen ist. Strich- und Punktdekor in dunkelbrauner Farbe am gesamten Köper. Konzentrische Kreise in gleicher Farbe rund um den Stuhl. In dieser Form äußerst selten!