Bronze-Statuette eines knieenden Pharaos

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: 26. Dynastie, 664-525 v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Höhe 11,2 cm
Preis: 14.800 Euro
Ref: 1166
Provenienz: Schweizer Privatsammlung Henri Renold, erworben am 26. April 1989 bei Arete, Galerie für antike Kunst, Zürich. Mit Original-Rechnung vom 26. April 1989 sowie dem Zertifikat der Galerie Arete vom 2. Mai 1989.
Erhaltung: Intakt
Beschreibung: Bronze-Vollguss eines knieenden Pharaos (wohl Necho II.), die Arme gesenkt, die Ellbogen abgewinkelt und über die sanft ansteigenden Schenkel hinausgestreckt. Die nach innen gerichteten Handflächen hielten eine separat gearbeitete und heute verlorene Opfergabe. Der Oberkörper mit breiten Schultern, die Taille schlank mit tropfenförmigem Nabel. Der Pharao trägt einen falschen Bart, das Nemes-Kopftuch mit Uräus sowie einen gegürteten, langen und längs gestreiften Schurz mit zentraler Lasche. Vor den gespreizten Zehen ein Zapfen, mit dem die Statuette in ihren Originalsockel eingelassen war. Hochwertige Bronzearbeit mit zahlreichen Details. Gesockelt.