Fragment einer vergoldeten Mumienmaske

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: Spätptolemäische Zeit, 1. Jahrhundert v. Chr.
Material: Kartonage
Dimensionen: Höhe 27 cm
Preis: 8.000 Euro
Ref: 1188
Provenienz: Privatsammlung Roger Vibault, Paris, erworben in den 1960er Jahren.
Erhaltung: Fragment, Blattgold stellenweise stabilisiert.
Beschreibung: Fragment einer Mumienmaske, die mit ihrer reichen Blattgoldverzierung, das goldene Fleisch der Götter symbolisiert, das identlisch mit der Sonne Unsterblichkeit verheißt. Gesicht und Ohren in Gold, die Augen weiß mit schwarzer Umrandung. Brauen und Iris ebenfalls in Schwarz. Das Gesicht von einem roten Band eingerahmt, darüber die dunkelblauen Reste der dreitteiligen Perücke. Gesockelt. Ein Fragment von schöner Qualität.