Große Hallstatt Brillenfibel

Kulturraum: Mitteleuropa
Periode: 9.-6. Jahrhundert v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Länge 15 cm
Preis: 1.600 Euro
Ref: 5095
Provenienz: Englische Privatsammlung vor 1990, zuletzt in einer amerikanischen Sammlung.
Erhaltung: Intakt mit schöner Patina.
Beschreibung: Fibel aus rundem Draht mit zwei gegenständig aufgerollten Spiralscheiben. Zwischen den Spiralen sitzt eine Achterschleife. Aus dem einen Spiralauge setzt sich der Draht als Nadel fort. Ein hakenförmig gebogenes Drahtende am anderen Spiralauge bildet den Nadelhalter. Fibeln wie diese waren in der jüngeren Bronzezeit bis zur älteren Eisenzeit in Südostdeutschland, Österreich, Tschechien, der Slowakei, Polen, Italien bis hin nach Griechenland verbreitet. Gesockelt.