Groteskenkopf

Kulturraum: Griechisch
Periode: 2.-1. Jahrhundert v. Chr.
Material: Terrakotta
Dimensionen: Höhe 3,5 cm
Preis: 900 Euro
Ref: 2051
Provenienz: Sammlung P.A.E. Hollander, Schweiz.
Erhaltung: Ein Ohr bestoßen, ein Fragment am Kinn wieder angesetzt. Einige Original-Farbreste.
Beschreibung: Ausdrucksstarker Kopf mit grotesker Fratze, die Nase ist lang und knollig, das Lachen breit und fast ansteckend, die Augen sind halb geschlossen. Köpfe wie diese entstanden in Kleinasien und Ägypten und fanden in hellenistischer Zeit Verbreitung im gesamten Mittelmeerraum. Wahrscheinlich dienten sie zur Erheiterung und wurden als Andenken (etwa nach dem Besuch einer Theaterveranstaltung) erworben. Ein vergleichbares Stück siehe The Metropolitan Museum of Art, New York, Accession Number: 28.168.2.