Marmor-Herme des Pan

Kulturraum: Römisch
Periode: Spätes 1. bis frühes 2. Jahrhundert n. Chr.
Material: Marmor
Dimensionen: Höhe 18,5 cm
Preis: 16.000 Euro
Ref: 3241
Provenienz: Privatsammung des Künstlers Paul Jones (1921-1997), Eryldene, Gordon, Australien. Danach Christie’s Melbourne, 5.-7. Juli 1999, Los 107.
Erhaltung: Abgesehen von kleineren Bestoßungen von hervorragender Qualität.
Beschreibung: Ausdrucksstarke Herme des Hirtengottes Pan mit geradezu groteskenhaften Zügen. Der bärtige Gott mit dichtem gebohrten Zottelbart und breitem Grinsen. Die unter wulstigen Brauen tief sitzenden Augen trugen einst bunte Einlagen. Das Haar über der Stirn aufgetürmt und von einem Haarband aus Efeublättern und Beeren zusammengehalten. Die beiden Enden des Haarbandes fallen über die Schultern nach vorne. Die Ohren abstehend und spitz.