Mumienmaske eines jungen Mannes

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: Römische Zeit, 1. Jahrhundert n. Chr.
Material: Gips
Dimensionen: Höhe 17 cm
Preis: 12.000 Euro
Ref: 1195
Provenienz: Amerikanische Familiensammlung Goetz, erworben in den 1960er Jahren oder früher.
Erhaltung: Auf der Rückseite mit kleineren Stabilisierungen, insgesamt aber in ausgezeichnetem Zustand.
Beschreibung: Besonders lebensechte Mumienmaske aus Gips, die das Gesicht eines jungen Mannes zeigt. Die Züge sehr fein ausgearbeitet, die Augen mit zarten Lidstrichen, gelbbrauner Iris und schwarzer Pupille, darüber dünne Brauen. Die hohen Wangenknochen und das Grübchen am Kinn geben dem Gesicht einen individuellen Ausdruck. Der plastisch geformte Mund zu einem Lächeln geformt. Auf der Stirn die Reste einer aufgemalten Perücke. Mit roten, weißen, schwarzen, blauen und goldenen Farbresten. Gesockelt.