Seltenes canosinisches Weihrauchgefäß

Kulturraum: Griechisch/Canosinisch
Periode: 4. Jahrhundert v. Chr.
Material: Terrakotta
Dimensionen: Höhe 21 cm
Preis: 18.000 Euro
Ref: 2245
Provenienz: Basler Privatsammlung, erworben in den 1970er bis 1980er Jahren.
Erhaltung: Räucherschale zusammengesetzt, eine Volute gebrochen und wieder angesetzt, eine fehlt. Die Figur jedoch intakt und von herausragender Qualität.
Beschreibung: Aufwendig gestaltetes Thymiaterion in Form einer Frauenbüste, die auf einem tellerförmigen Fuß aufsitzt. Die weibliche Figur in gerader Haltung mit anliegenden Armen. Rund um ihr fein modelliertes Gesicht üppiges Blattwerk, Girlanden und Früchte. Die Haare sind hinten zu einem dicken Zopf gebunden. Aus dem Kopf entwächst eine breite Räucherschale. Der Hals der Schale mit breitem Profilring. Große Teile der Bemalung in weiß, rot, rosa und braun noch wunderbar erhalten.