Spektakuläres Luristan-Beil mit Vollbronze-Löwen

Kulturraum: Iran/Luristan
Periode: 8.-7. Jahrhundert v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Länge 17,8 cm
Preis: 16.000 Euro
Ref: 6191
Provenienz: Privatsammlung Jacob Acheroff, Paris vor 1970. Mit Provenienzbestätigung vom 28. April 1970. Mit zusätzlichem Zertifikat und Provenienzbestätigung von A.M. Kevorkian vom 25. Oktober 1975. Danach Schweizer Privatsammlung Jean Olivier.
Erhaltung: Herrliche grüne Patina, auf einer Seite kleine Korrosionslöcher im Schaft. Sonst intakt.
Beschreibung: Zeremonialaxt mit nach unten geschwungener Klinge und zylinderförmiger Schaftröhre. Auf der Rückseite klettert ein Löwe aus Vollbronze den Nacken der Axt empor, sein Maul aufgerissen, die Zunge sichtbar. Der muskulöse lange Hals mit zwei Ringen. Die Beine sorgsam ausgearbeitet, der lange Schweif ebenfalls am Schaft befestigt. Laut beigelegter Bestätigung vom 28. April 1970 wurde das Objekt im Rahmen der Ausgrabungen von Kermānschāh gefunden. Von herausragender Qualtität. Gesockelt.