Bronze-Statuette des Attis

Kulturraum: Römisch
Periode: 2. Jahrhundert n. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Höhe 9,7 cm
Preis: 900 Euro
Ref: 3411
Provenienz: Schweizer Privatsammlung Basel, erworben in einem Münchner Auktionshaus.
Erhaltung: Beide Hände und Füße fehlen.
Beschreibung: Römische Bronze-Statuette des phrygischen Gottes Attis, dem Liebhaber der Kybele. Der jugendliche Gott mit phrygischer Mütze und orientalischem Gewand in Schrittstellung. Die Statuette war wohl Teil des Kybele- und Attiskults. Als Attis Kybele verlässt, um die Tochter des Königs Pessinus zu heiraten, rastet die Göttin aus, treibt Attis in den Wahnsinn und entmannt ihn. Der jugendliche Gott verblutet, doch Zeus sorgt dafür, dass sein Leichnam niemals verwest. Im römischen Totenkult wurde Attis zur Symbolisierung der Trauer um die Verstorbenen. Gesockelt.