Große korinthische Oinochoe

Kulturraum: Griechisch/korinthisch
Periode: 620-600 v. Chr.
Material: Terrakotta
Dimensionen: Höhe 39 cm
Preis: 18.000 Euro
Ref: 2387
Provenienz: Aus belgischer Privatsammlung, erworben in den 1970er Jahren. Mit der Kopie einer alten Sammlungsfotografie.
Erhaltung: Aus wenigen Scherben zusammengesetzt, ohne Fehlstelle.
Beschreibung: Prachtvolle korinthische Oinochoe mit bauchigem Korpus und massivem Kleeblattausguss. Der Bemalung ist in drei breite Bänder unterteilt. Das obere zeigt in schwarzfigurigem Stil mit roten Details zwei Löwen und ein Wildschwein. Dazwischen zahlreiche Blüten. Das untere Band zeigt zwei Löwinnen, einen Eber und einen Raubvogel (Adler). Das mittlere mit dichtem Schuppendekor mit weißen und roten Punkten. Am Hals und am Rand weiße gepunktete Blüten. Der Henkel mit drei Rippen setzt am Rand an, schwingt nach oben aus und endet an der Schulter. Am Rand seitlich des Henkels zwei Rotellen mit weißen Blüten. Unten vom Fuß ausgehend nach oben ausgerichtetes Strahlendekor.