Halskette mit Horusaugen und Amuletten

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: Spätzeit, 664-332 v. Chr.
Material: Fayence, Stein
Dimensionen: Länge 71 cm
Preis: 2.800 Euro
Ref: 1255
Provenienz: Sammlung Ezeldeen Taha Eldarir, erworben am 15. Mai 1930 bei Salahaddin Sirmali in Kairo und danach in die USA ausgeführt.
Erhaltung: Bei einem Udjat-Auge ist der Bart wieder angeklebt, sonst alle Amulette und Perlen durchwegs intakt. Kette auf einer Leinenschnur neu gefädelt.
Beschreibung: Halskette mit zahlreichen Amuletten aus der ägyptischen Spätzeit, darunter acht Udjat- oder Horusaugen aus Fayence und Stein. Darüber hinaus zwei Hippo-Amulette aus Fayence, ein Amulett der säugenden Isis, ein Bes-Amulett, ein Anhänger in Form der gehörnten Sonnenscheibe sowie eine kleine Fayence-Perle in Gestalt des Gottes Ptah. Zwischen den Anhängern kleine Fayence-Perlen. Kette neu gefädelt und tragbar.