Baktrische Kopfvase

Kulturraum: Iran/Baktrisch
Periode: 2. Jahrhundert v. Chr.
Material: Terrakotta
Dimensionen: Höhe 17 cm
Preis: 1.900 Euro
Ref: 6129
Provenienz: Deutsche Privatsammlung W. D., erworben zwischen 1970 und 1990.
Erhaltung: Alte Ausbrüche an Standfuß und Rand, sonst intakt.
Beschreibung: Tonvase in Form eines Männerkopfes aus dem indo-griechischen Königreich in Baktrien. Das Gefäß steht auf einer breiten Standfläche mit konischem Standfuß. Darauf der plastisch ausgearbeitete Kopf eines Bart Mannes. Die Augenbrauen sind wulstig, der Mund breit und lächelnd, die Nase lang und spitz. Daran anschließend der zylinderförmige Vasenhals. Auf der Vorderseite des Halses und am Hinterkopf des Mannes der Abdruck eines Siegels mit Darstellung eines Königs (wahrscheinlich Menandros I.).