Bronze-Schild aus Luristan

Kulturraum: Luristan
Periode: 8. Jahrhundert v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Durchmesser 44,5 cm
Preis: 8.000 Euro
Ref: 6330
Provenienz: Privatsammlung Axel Guttmann mit der Sammlungsnummer AG86/R17, erworben 1987 in Frankfurt. Danach Christie’s London Auktion „The Art of Warfare: The Axel Guttmann Collection Part I, 6. November 2002, Los 16. Danach Hermann Historica Auktion vom 11. April 2008, Los 301.
Erhaltung: Unestauriert und im Originalzustand. Schildbuckel leicht eingedrückt, mehrere Löcher durch Abnutzung, der Schild jedoch stabil und spektakulär gesockelt.
Beschreibung: Spektakulärer Rundschild aus gehämmertem Bronze-Blech mit fünfach konzentrisch gestufter Fläche, mittig ein großer, kegelförmiger Schildbuckel. Mehrere Nieten, mit denen das Bronzeblech auf einer Holzbasis befestigt war, sind noch erhalten. Seltene Schutzwaffe aus dem frühen 1. Jahrtausend vor Christus. Gesockelt.