Bronze-Statuette eines jugendlichen Fauns mit Eule

Kulturraum: Römisch
Periode: 1.-2. Jahrhundert n. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Höhe 11,7 cm
Preis: 6.000 Euro
Ref: 3416
Provenienz: Französische Privatsammlung Dr. Pradel, Poitiers, erworben vor 1970.
Erhaltung: Intakt
Beschreibung: Äußerst anmutige Statuette eines jugendlichen Fauns. Der Knabe mit spitzen Ziegenohren und dichten kurzen Locken, steht mit dem Gewicht auf seinem linken Bein, das rechte leicht zurückgestellt und nach außen gedreht. Er trägt ein kurzes Gewand, das auf seiner linken Schulter verknotet ist, die rechte Schulter unbedeckt. Der junge Faun hat den Kopf leicht nach links unten gesenkt und blickt auf eine kleine Eule, die er in Brusthöhe in seiner linken Hand hält. Die rechte Hand reicht dem Tier wohl gerade Futter. Die Statuette steht noch auf ihrer Original-Basis, die über einen Steg mit einem senkrechten Balken verbunden ist, der hinten halbkreisförmig ausgeschnitten ist. Über diese Verbindung war die Statuette als Ziergegenstand auf ein Möbel oder auf einem Wagen montiert.