Ein publizierter chalkidischer Helm

Kulturraum: Griechisch
Periode: 5.-4. Jahrhundert v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Höhe 25 cm
Preis: 32.000 Euro
Ref: 2368
Provenienz: Privatsammlung Axel Guttmann mit der Inventarnummer AG 194, erworben 1988 in Freiburg. Mit einer Fotografie, die den Helm in der Sammlung Guttmann zeigt. Danach Hermann Historica Auktion vom 7. Oktober 2009, Los 176 (dort mit nicht zugehörigem Helmbuschhalter verkauft). Zuletzt im englischen Kunsthandel. Mit französischem Antikenpass.
Erhaltung: Helm antik deformiert und in diesem Fundzustand belassen. Innen mit Glasfaser stabilisiert. Ein Wangenschirm mit ergänzter Spitze.
Beschreibung: Seltener, chalkidischer Bronze-Helm mit deutlich abgesetzter, länglicher Kalotte, steilem Scheitelgrat und profiliertem Stirngiebel mit großem Gesichtsausschnitt. Auf der Stirn und im Nacken je eine Öse zur Befestigung des Helmbuschs. Spitze, festehende Wangenschirme, vor den großen Ohrenausschnitten je ein Kinnriemenloch. Der Nackenschutz ist kurz nach außen gebogen, der Helmrand umlaufend verdickt. Hinten im Nacken eine antike Reparatur. Innen ein altes Etikett der berühmten Sammlung Axel Guttmann mit der Aufschrift AG 194. Publiziert in: H. Born, Restaurierung antiker Bronzewaffen – Sammlung Axel Guttmann, Bd. 2, Mainz 1993, Beispiel II. Gesockelt.