Marmorkopf eines Knaben mit Kappe

Kulturraum: Römisch
Periode: 2.-3. Jahrhundert n. Chr.
Material: Marmor
Dimensionen: Höhe 17,8 cm
Preis: 16.000 Euro
Ref: 3306
Provenienz: Französische Privatsammlung, erworben in einem Pariser Auktionshaus. Mit französischem Antikenpass.
Erhaltung: Nase bestoßen mit alter Restaurierung, die auf Wunsch von uns unserem Restaurator entfernt wird. Kappe leicht bestoßen, sonst von exzellenter Qualität.
Beschreibung: Fein gearbeiteter, leicht unterlebensgroßer Marmorkopf eines Knaben mit dicken Lidern, aus denen freundliche Augen leicht nach oben blicken. Die Backenknochen ausgeprägt, der Mund zu einem Lächeln geformt. Der Knabe trägt eine glatte Kappe, die seinen Hinterkopf bedeckt. Unter der Kappe, die an den Petasos des Hermes erinnert, quellen dicke, gebohrte Locken hervor, die dem Buben in die Stirn und über die Schläfen fallen. Gesockelt.