Villanova Wangenstück einer Pferdetrense in Form eines stilisierten Pferdes

Kulturraum: Villanova
Periode: 8.-7. Jahrhundert v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Länge 12 cm
Preis: 3.600 Euro
Ref: 4102
Provenienz: Royal Athena Gallery, New York, 1997 mit der Inventarnummer BLL08. Danach in einer amerikanischen Privatsammlung. 2005 wieder bei Royal Athena Gallery, New York, publiziert in: „Art of the Ancient World“, Volume XVI. Nummer 31. Danach in der Privatsammlung des amerikanischen Hollywood-Agenten Jeff Hunter (1926-2018).
Erhaltung: Intakt
Beschreibung: Stilisiertes Bronze-Pferd mit langem, nach oben gebogenem Maul und halbkreisförmiger, außen eingekerbter Mähne. Die Beine bilden Ringe, in denen die Zügel befestigt waren. Der zentrale Ring in der Mitte des Pferdekörpers enthält noch die korrodierten Reste des eisernen Mundstücks. Am Rücken des Tieres zwei weitere Ringe zur Befestigung der Zügel. Gesockelt.