Basalt-Fragment eines Naophor

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: Anfang 26. Dynastie, 664-600 v. Chr.
Material: Basalt
Dimensionen: 15,1 cm x 11,6 cm
Preis: 12.000 Euro
Ref: 1364
Provenienz: Französische Privatsammlung, erworben vor 1973. Danach Christie’s London am 1. Oktober 2015, Los 154. Zuletzt in der Galerie Chenel in Paris. Mit Kopie des französischen Antikenpasses.
Erhaltung: Fragment von schöner Qualität.
Beschreibung: Massives Fragment einer Kniefigur (Naophor) auf hoher Basis, die mit beiden Armen einen Schrein (Naos) vor sich hält. Der Naophor mit sorgfältig gearbeiteten Händen und Füßen, die Beine mit akzentuierter Muskulatur. Im Naos steht eine Statuette des Osiris mit Atefkrone. Die Stirn ziert eine Uräusschlange, die königliche Kobra, das Gesicht wird umrahmt von einem „falschen“ Götterbart. Die Arme liegen übereinander auf der Brust auf, in der linken Hand hält Osiris den Krummstab, in der rechten die Geißel, beides Symbole der absoluten Herrschaft der Pharaonen.