Großes Bronze-Amulett des Nefertem

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: Spätzeit, 664-332 v. Chr.
Material: Bronze
Dimensionen: Höhe 13 cm
Preis: Reserviert
Ref: 1387
Provenienz: Französische Privatsammlung Emile Amélineau (1878-1915). Danach in einer französischen Privatsammlung. Mit französischem Antikenpass.
Erhaltung: Öse ausgebrochen, sonst intakt.
Beschreibung: Großes und sehr fein gearbeitetes Bronze-Amulett des Nefertem. Der jugendliche Gott der Lotosblüte in Menschengestalt trägt einen kurzen, gestreiften Schurz. Er ist in Schrittstellung, mit dem linken Bein nach vorne dargestellt und steht noch auf seiner Original-Plinthe mit abgerundeten Ecken. Seine Arme hängen seitlich am Körper herab, die Hände sind zur Faust geballt. Nefertem trägt eine dreiteilige Perücke mit Uräus auf der Stirn und einen falschen Bart. Sein Kopfschmuck ist die spektakuläre Krone in Form einer Lotosblüte mit zwei seitlichen Stützfedern. Auf der Rückseite der Krone eine Öse, die einst zur Aufhängung diente. Aufgrund der Größe und des Gewichts wurde diese Statuette wohl weniger als Amulett getragen, sondern an der Tempelwand angebracht. Nefertem galt als „Spender des Wohlgeruchs“ und Schutzgott der Düfte, Salböle und Salben.