Große hölzerne Sarkophagmaske

Kulturraum: Ägyptisch
Periode: Spätzeit, 664-332 v. Chr.
Material: Holz
Dimensionen: Höhe 55 cm
Preis: 9.000 Euro
Ref: 1227
Provenienz: Alte französische Privatsammlung vor 1980. Zuletzt in einem französischen Auktionshaus. Mit französischem Antikenpass.
Erhaltung: Fragment mit reicher Bemalung und mit Fehlstellen wie am Foto ersichtlich. Die Maske aus zwei Teilen wieder zusammengesetzt und stabilisiert. Auf der Rückseite eine moderne Aufhängung zur Anbringung an der Wand.
Beschreibung: Große, bis zum Schulteransatz erhaltene Sarkophagmaske aus Holz mit reicher Bemalung. Das Gesicht mit weißer Grundierung, schwarz gezogenen Lidern und großen schwarzen Pupillen. Die Brauen darüber ebenfalls in schwarzer Farbe aufgetragen. Mund und Nase plastisch wiedergegeben. Die große dreiteilige Perücke in Blau und Rot dekoriert. Auf der Stirn ein schwarz aufgemalter Skarabäus, der eine rote Sonnenscheibe hält. Auf der Rückseite die alte Inventarnummer 19 sowie die Initialen P.V. eines wohl späteren Besitzers. Ursprünglich auf ein mit Stoff bezogenes Holzteil aus den 1970er Jahren montiert. Inzwischen neu auf einem schwarz bemalten Holzbrett zur Montage an der Wand aufgebracht.